Herstellung der BlütenKraft-Essenzen

Die Herstellung der BlütenKraft-Essenzen ist ein respektvoller, heiliger Vorgang. Ich teile der entsprechenden Pflanze meine Absicht mit und ich bitte sie, sich mir in den nächsten Tagen zu zeigen. Meistens treffe ich nach kurzer Zeit, auf kraftstrotzende Exemplare in ihrer natürlichen Umgebung. Das kann in der wunderschönen, eindrücklichen Natur oder im engen Siedlungsraum sein.

Ich setze mich zu den Pflanzen hin und ich verbinde mich mit ihnen und dem übergeordneten Pflanzenwesen, der Deva. Durch diese Art der Verbindung und der Kommunikation weiss ich genau, wenn der richtige Zeitpunkt zur Herstellung der Uressenz gekommen ist. Meistens ist es dann, wenn ich und die Pflanze bereit sind. Nach der Herstellungsart der "Sonnenmethode" übertragen die Pflanzen ihre ureigenen Qualitäten, ihr Wesenskern mittels Informationsübertragung auf Quellwasser. Dafür tauche ich die Blüten, von denen ich wahrnehme, dass sie ihre Pflanzeninformationen abgeben wollen, behutsam ins Wasser und lasse sie lange in ihm wie die Energie von der Blüte ins Wasser fliesst. So gehe ich wie eine Biene in Liebe von Pflanze zu Pflanze, bis ich intuitiv spüre, dass der Vorgang abgeschlossen ist.

Vor einer Handlung bitte ich alle beteiligten Wesen um Unterstützung und danke ihnen nach Abschluss der Essenzen-Herstellung von ganzem Herzen. So drücke ich der Natur und der Schöpfung meine Dankbarkeit und hohe Wertschätzung aus.

Um die Haltbarkeit der Uressenzen zu gewährleisten, werden sie mit Obstbrand in Bioqualität konserviert.